Wie geht´s jetzt weiter?

  • Gespräche mit der Stadt führen, um alle Details zu klären
  • Gelder akquirieren
  • Planerin beauftragen, die dann die Umsetzung, unter Berücksichtigungdes Budgets plant und koordiniert
  • festlegen der Trassen auf dem Platz
  • Freistellen (kleinere Bäume entfernen)

Mit der Stadt stehen wir in Verbindung.

Es gibt einige Stiftungen und Institutionen, die Projekte wie unseres unterstützen. Die entsprechenden Förderanträge sind in Arbeit. Vielleicht sind dem Ein oder Anderen von euch Fördermöglichkeiten bekannt, dann bitte melden.

Wie wir die weitere Sponsorensuche gestalten, müssen wir in großer Runde absprechen. Ein Termin folgt in Kürze. Aktuell erarbeiten wir dafür einen Flyer mit allen Infos zum Projekt. Für weitere Infos dürft ihr natürlich auch immer auf dieses Blog verweisen. Außerdem soll das Blog uns als Kommunikationsplattform dienen, also nutzt die Kommentarfunktion! (Wenn ihr das erste Mal kommentiert, dauert es ein wenig, bis euer Kommentar freigeschaltet ist.)

Den Platz für ein Werbebanner hier in der Seitenleiste kann man mieten! Interessenten bitte bei mir melden. Dafür dürft ihr natürlich auch Werbung machen. Nähere Infos gibt´s auch demnächst hier.

Die Planung kann weiter gehen, wenn wir einen abschließenden Überblick über die zur Verfügung stehenden Mittel haben.

Auf jeden Fall können (und müssen) wir jetzt im Herbst mit den „Aufräumarbeiten“ auf dem Platz starten. Die nötigen Trassen müssen freigestellt und Bäume geschnitten werden. Außerdem können schon kleinere Kreativarbeiten gemacht werden, z.B. für die Blumensessel und das Tipi Hartriegel zusammen flechten.

Vorbereitend dazu wird Frau Aufderheide einen Tag kommen und uns einweisen. Es stehen dafür zwei Termine zur Auswahl über die auf Doodle abgestimmt wird.

Alle Interessenten haben eine entsprechende E-Mail bekommen, falls ich jemanden vergessen habe, dürft ihr euch bei mir melden.

So, das war´s erst mal.

Ach ja – wer mag, darf auch „Fan“ vom Naturspielplatz werden

Schreibe einen Kommentar